Sammeln von Leporello und Kleinbild-Foto-Mäppchen.

Photorello, Sammeln von Leporello und Photo-Mäppchen mit Kleinbild-Fotos als Reise-Andenken für das Foto-Album.

Home / User comments

Filter
Display

  • admin - Friday 13 March 2020 02:44
    Catharina Elisabeth Goethe (* 19. Februar 1731 in Frankfurt am Main; † 13. September 1808 ebenda; gebürtige Textor) war die Mutter von Johann Wolfgang Goethe. Sie war auch bekannt unter ihrem Spitznamen Frau Aja sowie als Frau Rat unter dem Titel ihres Ehemanns.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Catharina_Elisabeth_Goethe
  • admin - Monday 16 December 2019 12:32
    Bunte Kuh (Felsen)
    Als Bunte Kuh wird ein markanter Felsvorsprung im Ahrtal bei Walporzheim in Rheinland-Pfalz bezeichnet. Er gilt als Wahrzeichen des Ahrtales und ist als Naturdenkmal geschützt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bunte_Kuh_(Felsen)
  • admin - Thursday 24 October 2019 16:06
    Erbaut wurde das Ove-Ovens-Haus im Jahre 1904 als Kurhaus Duhnen. Nach dem Ersten Weltkrieg übernahm der Wohltätige Schulverein (ab 1937 "Hamburger Schulverein") das Anwesen und führte es als Landschulheim. In den Inflationsjahren wechselte jedoch schon bald wieder der Eigentümer. Die Stadt Köln erwarb das Gebäude und richtete in ihm das "Kölner See-Kinderheim Duhnen" ein. Im Jahre 1933 ging das Gebäude in das Eigentum des Nationalsozialistischen Lehrerbundes Hamburg (NSLB) über. Der Erwerb erfolgte nach einem Aufruf des Führers des NSLB, Wilhelm Schulz, im Jahre 1933 und wurde nur ermöglicht durch die "nicht ermüdende und geschickte Verhandlungsweise unseres Geschäftsführers und Parteigenossen Kurt Holm" [1]. Auf Betreiben Holms wurde das Gebäude zum Teil auch an das Deutsche Jugendherbergswerk, zur damaligen Zeit der Hitlerjugend zugehörig, übergeben. Die Hitlerjugend übernahm das Gebäude in Anwesenheit von Reichsjugendführer Baldur von Schirach am 9. April 1934 und nahm es als Jugendherberge offiziell am 22. April 1934 in Betrieb. Im gesamten Gebäude standen 365 Betten zur Verfügung, davon gehörten noch 140 zum Landschulheim des NSLB.

    Den Namen Ove-Ovens-Haus erhielt die Einrichtung nach dem Hamburger Lehrer Ove Ovens, der während der so genannten Hunger-Unruhen in Bahrenfeld im Jahre 1919 als Zeitfreiwilliger bei Straßenkämpfen ums Leben kam und von den Nationalsozialisten als Märtyrer angesehen wurde[2].

    In den Jahren von 1939 – 1947 war das Gebäude fremdbelegt und konnte erst am 16. Mai 1948 als Jugendherberge wiedereröffnet werden. Nachdem die Stadt Cuxhaven für eine neue Jugendherberge ein Grundstück am Schlensenweg zur Verfügung gestellt hatte, wurde das Gebäude im Jahr 1973 gesprengt.

    Quelle: http://cuxpedia.de/index.php?title=Ove-Ovens-Haus
  • admin - Thursday 24 October 2019 15:27
    Hermann Löns (* 29. August 1866 in Culm, Westpreußen; † 26. September 1914 bei Loivre in der Nähe von Reims, Frankreich) war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Schon zu Lebzeiten wurde Löns, dessen Landschaftsideal die Heide war, als Jäger, Natur- und Heimatdichter sowie als Naturforscher und -schützer zum Mythos.
  • admin - Sunday 26 August 2018 12:47
    Flett = Wohn- und Herdraum im altniedersächsischen Bauernhaus mit Dutzend schwerer Teller und Töpfe
  • admin - Tuesday 21 August 2018 11:38
  • admin - Wednesday 15 August 2018 11:19
  • admin - Wednesday 18 July 2018 06:45
  • admin - Tuesday 29 August 2017 09:37
    Die Schulschiff Deutschland ist ein ehemaliges Segelschulschiff der deutschen Handelsschifffahrt. Das letzte deutsche Vollschiff, ein Dreimaster, liegt heute als maritimes Kulturdenkmal ganzjährig in Bremen-Vegesack.
  • admin - Monday 21 August 2017 05:16
    Der Berggasthof *Bayerische Rigi* ist ein Terrassen-Cafe-Restaurant am Peißenberg.

    https://www.bayerischer-rigi.de/